Nudelgratin

  1. Die Nudeln nicht ganz weich kochen und in eine gefettete Auflaufform füllen.
  2. Die Sahne mit den Eiern, dem Salz und der Hälfte des Käses verrühren und über die Nudeln gießen.
  3. Den restlichen Käse darüberstreuen und die Butter in kleinen Stückchen über dem Käse verteilen.
  4. Backzeit: 45- 50 Minuten Elektroherd: 170- 180°

Tränen beim Zwiebelschneiden vermeiden

Holzbrett mit Zitrone einreiben
Holzbrett mit Zitrone einreiben

Jeder kennt das Problem. Man schneidet Zwiebeln und kann vor lauter Tränen

das Messer nicht mehr sehen.

Abhilfe kann schaffen wenn ihr ein Holzbrett als Unterlage benutzt und dieses mit einer

Zitronenscheibe vorher einreibt.

Die Zitronensäure neutralisiert die ätherischen Dämpfe der Zwiebel. Dadurch müsst ihr

dann beim Zwiebel schneiden nicht weinen.

Links im Bild seht ihr, wie ich das Holzbrett gerade einreibe.

Kohlrübentopf mit Fleisch

  1. Die Kohlrüben und die rohen Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Das Bauchfleisch und die Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Alle Zutaten nun schichtweise in einen Topf füllen und die zerdrückten Wacholderbeeren dazugeben. Wer dies nicht mag kann sie auch ganz dazugeben. Etwas Salz in das Wasser geben und über das Gericht gießen.
  3. Im geschlossenen Topf nun das Gemüse bei mittlerer Hitze garen. Die Flüssigkeit sollte nicht zu sehr verdünsten. Eventuell zwischendurch etwas auffüllen. Vor dem Servieren den geriebenen Meerrettich unterrühren.